deutschdeutschenglishenglish

Verein IIK Bayreuth e.V.

Das Institut für Internationale Kommunikation und auswärtige Kulturarbeit (IIK Bayreuth e.V.) ist ein interdisziplinäres Forschungs- und Weiterbildungszentrum. Es wurde 1990 von Vertretern der Fachgebiete Deutsch als Fremdsprache (Interkulturelle Germanistik), Soziologie und Volkswirtschaftslehre der Universität Bayreuth gegründet.

 

Hauptaufgabe des IIK Bayreuth ist es, interdisziplinär orientierte Lehr- und Forschungsaufgaben wahrzunehmen, die sich aus der Arbeit der Fachgebiete und aus aktuellen Internationalisierungsprozessen ergeben. Die Aufgaben des Instituts werden gemeinsam mit der Universität Bayreuth realisiert und in Weiterbildungskursen für internationale Praxisfelder umgesetzt.

 

Die Forschungsarbeit am IIK Bayreuth wird von Mitgliedern des Vorstandes und einem Team junger Wissenschaftler und Dozenten in Zusammenarbeit mit Fachgebieten der Universität Bayreuth geleistet. Sie umfasst kulturwissenschaftliche Forschungen ebenso wie die bedarfsorientierte wissenschaftliche Weiterbildung verschiedener Fachgebiete einschließlich des interkulturellen Managements, der interkulturellen Germanistik, der Lehrerfortbildung, der Sprachberatung des Fremdsprachenunterrichts und des Kommunikationstrainings.

 

Die interdisziplinäre Zusammenarbeit im Bereich der kulturellen Fremderfahrung und interkulturellen Kommunikation wird in gemeinsamen Forschungsprojekten, Seminaren, Tagungen und Lehrgängen zur Weiterbildung in interkultureller Kommunikation und Didaktik, wissenschaftlichen Symposien und anderen Veranstaltungen realisiert.

 

Die praktische internationale Zusammenarbeit steht im Mittelpunkt der Arbeit des IIK Bayreuth. Dazu gehört die jährliche Veranstaltung der Bayreuther Sommeruniversität für Interkulturelle Deutsch-Studien.

Neben diesen Sommerkursen bietet das IIK Bayreuth auch ganzjährig studienbegleitende und studienvorbereitende Deutschkurse für ausländische Studierende und Wissenschaftler an. Dazu gehört ebenfalls deren Betreuung und Beratung. Ziel dieser Kurse ist die Integration von Ausländern durch die Erweiterung ihrer sprachlichen Fähigkeiten, um den Alltag sprachlich zu bewältigen und produktiv arbeiten zu können.

 

Seit seiner Gründung hat das IIK Bayreuth ständig die Zahl seiner Partnerschaften erweitert. So besteht heute eine enge Zusammenarbeit mit vielen verschiedenen Institutionen und Universitäten weltweit.