deutschdeutschenglishenglish

Einführung in das deutsche Recht und die deutsche Rechtssprache

Spezial-Fachkurs mit Fachsprachenkurs

 

Zeitraum: 06.08.-30.08.2019

 

Zielgruppe: Der Kurs richtet sich an ausländische Jurastudierende (insbesondere zur Vorbereitung eines Aufenthalts an einer deutschen juristischen Fakultät), Juristen sowie angehende Dolmetscher und Übersetzer, die Grundkenntnisse im deutschen Recht erwerben und ihr juristisches Vokabular erweitern möchten.

 

Voraussetzungen: Deutschkenntnisse ab C1-Niveau, Mindestalter: 17 Jahre. Juristisches Basiswissen ist von Vorteil, aber keine Bedingung.

 

Jedes Rechtssystem ist Ausdruck einer historisch gewachsenen politischen Kultur, die es prägt und auf die es gleichzeitig kulturprägend wirkt. In diesem Kurs erwerben Sie Kenntnisse über das deutsche Recht mit seinem politischen, wirtschaftlichen, religiösen und historischen Kontext.

 

 

Spezial-Fachkurs "Einführung in das deutsche Recht und die deutsche Rechtssprache"

 

Der Fachkurs "Einführung in das deutsche Recht und die deutsche Rechtssprache" umfasst vier Unterrichtseinheiten am Vormittag. In diesem Kurs erfolgt eine Einführung in das Recht der Bundesrepublik Deutschland anhand einer kurzen Vorlesung zu dem jeweiligen Rechtsgebiet (maximal 45 Minuten pro Unterrichtsthema) sowie juristischen Übungen dazu. Der Inhalt orientiert sich an den Themen des Buches der Kursleiterin "Einführung in das deutsche Recht und die deutsche Rechtssprache" (C.H.Beck, 5. Auflage, München), umfasst aber neue Übungen zur aktuellen Rechtsprechung. Alle Teilnehmer erhalten ein Übungsskript.

 

Im Unterricht wird viel Wert auf die Möglichkeit gelegt, dass die Studierenden ihr Vorwissen aus dem eigenen Recht einbringen und viel sprechen können. Es kommen Kleingruppenarbeit, kleine Vorträge der Studierenden, didaktisierte Filme zu juristischen Themen und typische juristische Texte (Strafbefehl; Urteil; Beschluss etc.) zum Einsatz.

 

Auf dem Programm stehen außerdem der Besuch einer Zivil- und einer Strafverhandlung in Bayreuth, der Besuch des Memoriums Nürnberger Prozesse, eine Fragestunde mit deutschen Jurastudierenden sowie Gespräche mit einer Gerichtsdolmetscherin und Praktikern aus verschiedenen juristischen Berufsfeldern (Notar, Rechtsanwältin etc.).

 

Die Kursleiterin Heike Simon ist Rechtsanwältin sowie öffentlich bestellte und allgemein vereidigte Dolmetscherin und Übersetzerin für die englische Sprache und unterrichtet seit 1992 ausländische Studierende im deutschen Recht und der deutschen Rechtssprache. Genaueres können Sie ihrer Website unter http://advocatrix.de entnehmen.

 

Der Fachkurs wird durch einen zweistündigen nachmittäglichen juristischen Fachsprachenkurs ergänzt. Der Gesamtstundenumfang liegt bei ca. 100 Unterrichtseinheiten.

 

 

Die Kursinhalte auf einen Blick:

 

  • Öffentliches Recht, Straf- und Zivilrecht unter Berücksichtigung des gesellschaftlichen Kontextes der BRD
  • Praktische Übungen zur juristischen Fachsprache
  • Besuche von Gerichtsverhandlungen
  • Besprechung aktueller Fallbeispiele

 

Mit Heike Simon, erfahrener Rechtsanwältin und Fachbuchautorin, haben wir eine herausragende Dozentin für den Fachkurs „Einführung in das deutsche Recht und die deutsche Rechtssprache“. Ihr Buch "Einführung in die deutsche Rechtssprache", inzwischen in der sechsten Auflage, greift Erfahrungen aus dem akademischen Fachsprachenunterricht auf und bietet eine kompakte Darstellung des Deutschen Rechts und der Rechtssprache mit anschaulichen Erklärungen und Erläuterungen sowie Übungen.

 


 

Dieser Kurs hat 28 Wochenstunden: 

20 Stunden Fachkurs am Vormittag von 9.00-12.30 Uhr und 8 Stunden Fachsprachenkurs am Nachmittag von 13.30-15.00 Uhr.

 

Wenn Sie regelmäßig teilnehmen und mit Erfolg einen Abschlusstest ablegen, erhalten Sie für diesen Kurs ECTS-Punkte (Credits).

 

Aus dem Kulturprogramm am Abend und am Nachmittag können Sie auswählen, was Sie interessiert.

 

Kosten: Kursgebühr 759 € + Anmeldegebühr 100 € + Unterkunft